VfB Volleyball Newsflash

19.02.2020

Mit einer Niederlage verabschiedet sich der VfB Friedrichshafen aus der Champions-League-Saison 2019/2020. Gegen den polnischen Meister Zaksa Kedzierzyn-Kozle unterlagen die Häfler in ihrem letzten Gruppenspiel mit 0:3 (21:25, 21:25, 22:25).

18.02.2020

Am Mittwochabend (19. Februar, 18 Uhr) treffen die Häfler Volleyballer auswärts in der Champions League auf den polnischen Meister Zaksa Kedzierzyn-Kozle. Es ist das letzte Spiel in der Hauptrunde der europäischen Königsklasse, in der der VfB aktuell Gruppendritter der Gruppe E ist.

11.02.2020

Am Mittwochabend unterlag der VfB Friedrichshafen dem belgischen Volleyballclub Knack Roeselare mit 1:3 (26:28, 28:26, 19:25, 17:25) in der CEV Volleyball Champions League. Nach zwei sehr anschaulichen, engen Sätzen ließen die Häfler zum Ende hin vor allem im Angriff nach.

10.02.2020

Nach dem Auswärtserfolg der Häfler Volleyballer in Giesen steht nach einem Reisetag am Dienstag das nächste Spiel auf fremdem Feld an. Bei den Belgiern Knack Roeselare tritt das Team von Michael Warm am Dienstag (11.02.2020 um 20:30 Uhr) in der Volleyball Champions League an.

09.02.2020

Der VfB Friedrichshafen hat am Sonntagabend sein Spiel in der Volleyball Bundesliga gegen die Helios Grizzlys Giesen mit 3:1 (19:25, 25:20, 25:22, 25:22) gewonnen. Vor mehr als 2000 Zuschauern fanden sich die Häfler über die einzelnen Sätze und holten sich nach zuletzt zwei Niederlagen neues Selbstvertrauen für die anstehenden Aufgaben.

08.02.2020

Auswärts flop, daheim top – auswärts bei den Helios Grizzlys Giesen trifft der VfB Friedrichshafen am Sonntag (09.02.2020 um 17:00 Uhr) auf einen heimstarken Tabellenvorletzten – der in heimischer Arena nichts unversucht lassen wird, um gegen die Häfler zu punkten.

07.02.2020

Guido Heerstraß, Geschäftsführer des VfB Friedrichshafen, wird seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Heerstraß, gebürtig aus der Nähe von Darmstadt, will seinen Lebensmittelpunkt zurück in Richtung Heimat verlegen. Sein Nachfolger steht bereits fest: VfB-Libero Thilo Späth-Westerholt tauscht das Trikot gegen den Anzug und wird die Position zum 1. Juli 2020 übernehmen.

05.02.2020

Der VfB Friedrichshafen musste sich in seinem Heimspiel am Mittwochabend den Netzhoppers Königs Wusterhausen mit 1:3 (16:25, 19:25, 25:18, 23:25) geschlagen geben. Nach vielen anfänglichen Annahmefehlern fanden die Häfler zwar im vierten Satz ins Spiel, verpassten jedoch eine Aufholjagd.

04.02.2020

Nach der schmerzlichen Auswärtsniederlage gegen die United Volleys Frankfurt befindet sich der VfB Friedrichshafen aktuell auf dem dritten Tabellenplatz in der Volleyball Bundesliga. Im kommenden Heimspiel am Mittwochabend (05.02.20 um 20:00 Uhr) gegen die Netzhoppers Königs Wusterhausen möchten Michael Warm und seine Volleyballer deshalb unbedingt weitere Punkte holen, um in den Playoffs eine gute Ausgangslage zu haben.

01.02.2020

Der VfB Friedrichshafen um Trainer Michael Warm hat sein Auswärtsspiel gegen die United Volleys am Samstagabend mit 1:3 (19:25, 18:25, 25:17, 16:25) verloren. Vor mehr als 2000 Zuschauern und über 40 mitgereisten Häfler Fans schaffte es das Team, das an Warms alter Wirkungsstätte antrat, nicht, genug Druck auf den Gegner auszuüben. Als wertvollster Spieler wurde bei den Häflern Zuspieler Jakub Janouch ausgezeichnet.