Blaue Wand aus dem Süden

25.01.2017

Beim DVV-Pokalfinale 2017 erhält der VfB Friedrichshafen am Sonntag (29. Januar, 16.45 Uhr) gegen den Titelverteidiger BR Volleys Unterstützung von über 1400 Fans. Mehr als 350 Anhänger aus Friedrichshafen, die sich mit vier gesponserten Reisebussen und einigen PKW auf den Weg nach Mannheim machen, bilden zusammen mit 1106 Fans des Allianz MTV Stuttgart eine Süd-Allianz und damit eine blaue Wand in der SAP-Arena

Friedrichshafen (gek). Sie sind das Salz in der Suppe, wenn es am Sonntag um den ersten Titel der Saison geht. Mehr als 350 Fans des VfB Friedrichshafen machen sich am Wochenende auf den Weg nach Mannheim zum Pokalfinale gegen die Berlin Recycling Volleys, um ihre „Häfler“ anzufeuern. Unterstützung bekommen sie dabei von den Anhängern des Allianz MTV Stuttgart, die um 14.05 Uhr im Frauenfinale auf den SCC Palmberg Schwerin treffen. „Zwei Teams aus Baden-Württemberg – da war schnell klar, dass man sich beim ersten nationalen Ereignis gegenseitig unterstützt“, sagt Rudi Krafcsik Fanbeauftragter des VfB Friedrichshafen. 

Am Sonntagmorgen warten um 8:30 Uhr vier Reisebusse, die von den Stadtwerken am See, der Teledata, Tipico Friedrichshafen, der Sparkasse Bodensee, der Sirius Consulting und Training AG, Obst vom Bodensee, dem Autohaus Bach, Empen Optik sowie Bellgardt Medientechnik gestellt werden, am Berufsschulzentrum Ost auf die Fans, um sie sicher nach Mannheim zu bringen. Gemeinsam mit den bereits selbst angereisten Fans wollen sie dann einheitlich im Pokalshirt gekleidet die ersten Fangesänge auf dem Weg vom Bus in die SAP-Arena anstimmen. 

Dort werden sie mit den Fans des Allianz MTV Stuttgart die „blaue Wand des Südens“ bilden und ihre Mannschaften bestmöglich auf dem Weg zum Pokalgewinn unterstützen. „Wir wollen sowohl Stuttgart als auch uns zum Sieg peitschen“, sagt Rudi Krafcsik. „Gemeinsam schaffen wir das schon“. Dabei denkt er gerne an 2015 zurück. Damals standen ebenfalls beide Mannschaften im Pokalfinale und die Fans durften gleich doppelt feiern, denn sowohl die Frauen als auch die Männer holten damals den Titel. „Wir haben gute Erinnerungen an diese Fanfreundschaft und freuen uns nun auf eine Fortsetzung in Mannheim“, betont Krafcsik. 

Hinweis: Die Fanfahrt nach Mannheim startet am Sonntag, 29. Januar um 08:30 Uhr am Berufsschulzentrum Ost. Krafcsik bittet darum, dass die Fans sich spätestens um 08:30 Uhr einfinden. 

Zurück zur Übersicht