TUS Meersburg gewinnt „Beste Pausenunterhaltung“

21.06.2017

Die Turnerinnen der TUS Meersburg sind die Gewinner der Aktion „Beste Pausenunterhaltung“ des VfB Friedrichshafen in Kooperation mit der Schwäbischen Zeitung. In zwei Abstimmungsrunden, bei Facebook und per „Applausometer“ in der ZF Arena, setzten sich die Meersburger gegen die Konkurrenz durch und bekamen nun als Belohnung einen Wunsch erfüllt

Friedrichshafen (gms). Zehn Medaillen haben die Turnerinnen der TUS Meersburg bei ihrem ersten Wettkampf in den neuen Turn- und Trainingsanzügen schon abgeräumt. Diese waren der Wunsch der Meersburgerinnen, die von Zuschauern bei Facebook und in der ZF Arena zum Gewinner der „Besten Pausenunterhaltung“ 2017 gekürt wurden. Mit einem Ausschnitt aus ihrem Programm zu dem Thema „Tarzan und Jane“ begeisterten sie das Publikum und räumten den ersten Platz ab.

Gegen den RRMV Friedrichshafen, die Graf-Soden-Gemeinschaftsschule Friedrichshafen und die Kinder des ZF Camps setzte sich der TUS Meersburg am Ende durch. Bei jeweils einem Heimspiel der Häfler Volleyballer sorgten die Gruppen in einer Satzpause für Unterhaltung und stellten sich am Ende der Saison der Abstimmung bei Facebook und per Applaus-Abstimmung in der Halle. „Es war wirklich knapp und das zeigt, dass alle den Sieg verdient hätten“, sagt VfB-Geschäftsführer Sebastian Schmidt. „Am Ende waren die kleinen Tarzans und Janes aber sowohl mit ihrer Akrobatik als auch mit ihren Kostümen wirklich großartig.“

„Tolle Sache, dass wir als Medienpartner des VfB auch in dieser Saison die Aktion ,Beste Pausenunterhaltung‘ begleiten durften. Was Schulen und Verein auf die Beine gestellt haben, war sehenswert und beeindruckend“, sagte Martin Hennings, Leiter der Regionalredaktion Bodensee der Schwäbischen Zeitung. „Wir würden uns freuen, wenn in der kommenden Spielzeit noch mehr Kinder und Jugendliche ihre Talente zeigen und für zusätzliche Stimmung in der ZF Arena sorgen.“

Zurück zur Übersicht