Häfler Volleyballer starten Saison im Oktober

04.07.2018

Die Volleyball Bundesliga hat den Spielplan für die Saison 2018/2019 veröffentlicht. Demnach starten die Häfler am 13. Oktober auswärts beim TV Rottenburg. Ebenfalls zum Schwabenderby reist das Team von Cheftrainer Vital Heynen am 4. November zur ersten Begegnung im DVV-Pokal. Das erste Duell der Giganten steigt am 28. Oktober. Dann trifft der VfB Friedrichshafen im Supercup auf die Berlin Recycling Volleys.

Die Häfler starten auswärts gegen Rottenburg in die Saison / Foto Kram
Die Häfler starten auswärts gegen Rottenburg in die Saison / Foto Kram

Am 28. Oktober spielen der deutsche Meister und der Pokalsieger zum dritten Mal den Supercup unter sich aus. Und zum dritten Mal begegnen sich dabei der VfB Friedrichshafen und die Berlin Recycling Volleys. In der Hannoveraner TUI-Arena möchten die Häfler das Supercup-Triple. Neu dabei ist, dass dieses „Duell der Giganten" erst nach Start der Bundesliga steigt.

Denn die beginnt für David Sossenheimer und Co schon am 13. Oktober. Beim TV Rottenburg steht die Häfler Mannschaft zum ersten Mal in der Saison 2018/2019 auf dem Parkett. Heimpremiere feiert der VfB dann eine Woche später (20. Oktober, 19:30 Uhr) gegen den VCO Berlin. Am 15. November sind dann die Berlin Recycling Volleys zum Spitzenspiel in der ZF Arena zu Gast.

Einen weiteren Titel gilt es im DVV-Pokal zu verteidigen. Dort greifen die Häfler im Achtelfinale ein und reisen am 4. November erneut zum TV Rottenburg. Im Idealfall folgen dann die Viertelfinals um den 24./25. November sowie die Halbfinals Mitte Dezember. Das Pokalfinale in Mannheim hat der Verband für den 24. Februar 2019 angesetzt.

Die 2019 CEV Volleyball Champions League startet für das Team von Cheftrainer Vital Heynen mit der Gruppenphase ab dem 20. November. Die Gegner und genauen Heim- und Auswärtsspieltage stehen noch nicht fest. Diese lost der europäische Volleyballverband noch aus.

Zurück zur Übersicht