VfB Volleyball Newsflash

31.08.2018

Thilo Späth-Westerholt hat seinen Vertrag beim VfB Friedrichshafen um ein weiteres Jahr verlängert. Der Libero, der schon für die Volley YoungStars ans Netz ging, geht 2018/2019 in die nunmehr neunte Saison für die Häfler Profis. Dabei nimmt der Publikumsliebling weiterhin eine Sonderrolle ein - als einziger Spieler, der nicht ausschließlich auf den Profivolleyball setzt.

27.08.2018

Seit Montag (27. August) ist die volleyballfreie Zeit in Friedrichshafen offiziell beendet. Mit sieben Spielern startete Vital Heynen am Nachmittag das Training. Der Belgier selbst hatte die weiteste Anreise zur ZF Arena. Heynen unterbrach für den VfB einen Tag die Saisonvorbereitung mit der polnischen Nationalmannschaft.

17.08.2018

Der VfB Friedrichshafen ist in den Vorverkauf für die Dauerkarten 2018/2019 gestartet. Die Verantwortlichen konnten dabei den Preis bei 180 Euro (ermäßigt 140 Euro) auf den Sitzplätzen und bei 110 Euro (ermäßigt 90 Euro) in den Stehbereichen zur Vorsaison stabil halten. Dauerkarteninhaber haben mit ihrem Ticket Zutritt zu allen Heimspielen der 1. Volleyball Bundesliga (inklusive Playoffs), des DVV-Pokals sowie der 2019 CEV Volleyball Champions League.

09.08.2018

Am 28. Oktober steigt das erste Großereignis der Volleyballszene in Deutschland. Beim „Duell der Giganten" trifft der Pokalsieger VfB Friedrichshafen im Rahmen des VBL Supercups zum ersten Mal in der neuen Saison auf die Berlin Recycling Volleys, den Deutschen Meister. Im Finale der Frauen kommt es zur Begegnung zwischen Dresden und Schwerin. Der Fanclub der Häfler - die Bluebears - hat zu diesem Großereignis in der Hannoveraner TUI-Arena eine Fanfahrt geplant. Die Kosten inklusive Busfahrt, Eintritt zum Männer- und Frauenfinale und einem exklusiven Fan-Shirt belaufen sich auf 70 Euro.

04.07.2018

Die Volleyball Bundesliga hat den Spielplan für die Saison 2018/2019 veröffentlicht. Demnach starten die Häfler am 13. Oktober auswärts beim TV Rottenburg. Ebenfalls zum Schwabenderby reist das Team von Cheftrainer Vital Heynen am 4. November zur ersten Begegnung im DVV-Pokal. Das erste Duell der Giganten steigt am 28. Oktober. Dann trifft der VfB Friedrichshafen im Supercup auf die Berlin Recycling Volleys.

01.07.2018

Interimsgeschäftsführer Peter Turkowski scheidet zum 30. Juni aus seinem Amt. Der Mitgesellschafter der VfB Friedrichshafen Volleyball GmbH übergibt seine Tätigkeit, die er im Oktober 2017 aufgenommen hatte, planmäßig an Guido Heerstraß. Turkowski bleibt den Volleyballern jedoch weiterhin erhalten, da er einen Platz im Beirat der GmbH einnehmen wird

25.06.2018

Philipp Collin und Thilo Späth-Westerholt haben den „Cashflow Beach Cup" im Rahmen der „SWS Beachdays" am Häfler Bodenseeufer gewonnen. Die beiden mit einer Wildcard gestarteten VfB-Profis setzten sich im Finale mit 2:0 gegen Gerbig/Steinkemper durch. Die Häfler Neuverpflichtung Martin Krüger konnte ebenfalls seinen ersten Erfolg am schwäbischen Meer feiern. Der Zuspieler sicherte sich mit Partner Jannis Hopt den dritten Rang und siegte im kleinen Finale gegen Eckenweber/Wenz.

22.06.2018

Schon zum dritten Mal gehen 2018 die „Stadtwerk am See Beachdays" am Friedrichshafener Gondelhafen über die Bühne. Und schon zum dritten Mal ist ein zweitägiges Beachvolleyballturnier das Highlight für die Zuschauer. Am Samstag und Sonntag (23. und 24. Juni, ab jeweils 9 Uhr) treten die besten Beachduos Süddeutschlands beim „Cashflow Cup" gegeneinander an. Und auch drei Profis des VfB Friedrichshafen wagen den Schritt von der Halle in den Sand.

18.06.2018

Am Dienstag (19. Juni) beginnen am Friedrichshafener Bodenseeufer die dritten „Stadtwerk am See Beachdays". Der VfB Friedrichshafen verwandelt dann die Gegend rund um den Gondelhafen zusammen mit MCD Sportmarketing aus Überlingen in eine Beacharena, bei der nicht nur Volleyball im Vordergrund steht. Auch die Handballer und Fußballer können sich im Sand bei den Beachdays austoben. Die Profis der Häfler Volleyballer werden ebenfalls in das Geschehen eingreifen - gleich am Dienstag zum Auftakt mit einem Einlagespiel. Krönender Abschluss wird am Wochenende (23. und 24. Juni) der „Cashflow Beach-Cup" sein.