VfB Volleyball Newsflash

18.09.2016

Der VfB Friedrichshafen hat am vergangenen Samstag sein Testspiel gegen den mehrfachen Schweizer Meister Volley Amriswil mit 3:1 (23:25, 25:23, 25:21, 25:22) gewonnen. Mit einer siebenköpfigen Rumpftruppe traten die Häfler Volleyballer in der Wilhelmsdorfer Riedhalle an und mussten auf der Position des Diagonalangreifers ungewohnte Wege gehen. Mit den Einnahmen aus diesem Spiel unterstützen beide Mannschaften das Wilhelmsdorfer Unified Team - einer Volleyballmannschaft aus Menschen mit und ohne Behinderung

16.09.2016

Das Volleyballfieber steigt - ab Montag (19. September) können Einzeltickets für die Heimspiele des VfB Friedrichshafen in der 1. Bundesliga erworben werden. Karten für den DVV-Pokal und die 2017 CEV DenizBank Champions League folgen. Tickets sind beim Online-Partner Reservix sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen und auf der Geschäftsstelle der VfB Friedrichshafen Volleyball GmbH erhältlich. Auch die Dauerkarte ist weiterhin verfügbar und „lohnt sich unbedingt“, sagt VfB-Mitarbeiterin Anuschka Wanner, die den Ticketverkauf leitet

15.09.2016

Der VfB Friedrichshafen startet am 24. September offiziell in die Spielzeit 2016/2017. Während das  Zweitligateam der Volley YoungStars ab 16 Uhr zum ersten Pflichtspiel ran muss, testen danach die Landesligadamen gegen Schwäbisch Hall ihre Frühform auf dem Hauptfeld in der ZF Arena. Zusammen mit dem VfB-Fanclub - den Bluebears - werfen die VfB-Profis um Simon Tischer, Armin Mustedanovic und Markus Steuerwald den Grill an und laden die Fans zum ersten Aufeinandertreffen der neuen Saison ein

15.09.2016

Die Vorbereitung ist abgeschlossen, jetzt wird es Ernst für die DVV-Männer. Am Mittwoch (14. September) trifft sich das Team in München, am 15. September erfolgt der Abflug (über Ljubljana/SLO) nach Podgorica/MNE, wo vom 16. bis zum 18. September das erste von zwei EM-Qualifikationsturnieren gegen Montenegro, die Schweiz und Spanien stattfindet. Bundestrainer Vital Heynen nominierte spät seinen 12-er Kader.

12.09.2016

Gut einen Monat vor dem Start in die Volleyball Bundesliga präsentieren sich die Volleyballer des VfB Friedrichshafen bei einem ersten Testspiel in der Region den eigenen Fans. Am 17. September (17 Uhr) testet Cheftrainer Vital Heynen seinen noch nicht ganz vollständigen Kader gegen den mehrfachen Schweizer Meister Volley Amriswil. Wie schon im vergangen Jahr sind die Häfler Volleyballer dazu in der Wilhelmsdorfer Riedhalle zu Gast und unterstützen mit den Einnahmen das Unified Team - einer Volleyballmannschaft aus Menschen mit und ohne Behinderung

05.09.2016

In eineinhalb Monaten startet der VfB Friedrichshafen in seine einunddreißigste Saison in der Volleyball Bundesliga. Für alle Bundesliga-Heimspiele, den DVV-Pokal und die 2017 DenizBank Volleyball Champions League können Fans auf der Geschäftsstelle der VfB Friedrichshafen Volleyball GmbH Dauerkarten mitsamt ihrem Wunschplatz erwerben. Ab dem 19. September startet dann auch der Vorverkauf der Einzeltickets über die Geschäftsstelle und den Onlineticketpartner Reservix

18.08.2016

Die Volleyballer des VfB Friedrichshafen sind am Donnerstagnachmittag  offiziell in die Vorbereitung für die Saison 2016/2017 eingestiegen. Fünf Spieler konnte der neue Trainer Vital Heynen in der ZF Arena begrüßen, während die restlichen Spieler des 13-köpfigen Kaders mit ihren Nationalmannschaften unterwegs sind und erst in den kommenden Tagen und Wochen zum Team stoßen werden. Neben den obligatorischen neuen Gesichtern im Team, hat sich auch im Betreuerteam der Häfler einiges verändert

16.08.2016

Der Grieche Athanasios Protopsaltis komplettiert den Kader des VfB Friedrichshafen für die kommende Spielzeit. Der 22-jährige Außen-Annahmespieler wechselt vom französischen Erstligisten Narbonne Volley an den Bodensee. Für den jungen Neu-Häfler ist Friedrichshafen erst die zweite Station im Ausland. „Der VfB hat Historie und ist in Deutschland und ganz Europa eine große Nummer“, sagt Protopsaltis und erklärt damit seine Entscheidung ins Team von Trainer Vital Heynen zu wechseln.

03.08.2016

Die Mannschaft des VfB Friedrichshafen ist fast komplett. Mit Thilo Späth-Westerholt unterschreibt der Dienstälteste der Häfler Volleyballer bereits für seine siebte Saison in Folge am Bodensee. Im Sommer genoss der 29-Jährige die gemeinsame freie Zeit mit seiner Familie in Kanada und spielte für die Nationalmannschaft bei der World League