VfB Volleyball Newsflash

16.06.2016

Der Kader des VfB Friedrichshafen nimmt weiter Form an: der 19-jährige David Sossenheimer wechselt vom Bundesligakonkurrenten TV Ingersoll Bühl an den Bodensee. Für zwei Jahre hat Sossenheimer auf der Außen-Annahmeposition unterschrieben und wünscht sich, „dass die Arena mal wieder so richtig voll wird.“

16.06.2016

(DVV) Mexiko City lautet die erste Station der deutschen Nationalmannschaft auf ihrem Weg zum World League Finale in Frankfurt am Main (1./2. Juli). Dort trifft die Auswahl von Bundestrainer Vital Heynen in drei Partien auf Montenegro (Samstag, 1.00 Uhr), Spanien (Sonntag, 1.00 Uhr) und Gastgeber Mexiko (Montag, 1.30 Uhr). Die Partien werden live auf dem YouTube Channel der FIVB übertragen.

14.06.2016

Mit einer sehr jungen Mannschaft (24 Jahre im Schnitt) reisen die DVV-Männer am 14. Juni zum ersten Vorrundenturnier der World League nach Mexiko City/MEX (17.-19. Juni). Bundestrainer Vital Heynen gab bei einem Pressegespräch den 12-er Kader bekannt und machte weitere Auskünfte zu seiner Mannschaft, zum Wettbewerb und zum Finalturnier in Frankfurt am 1./2. Juli in der FRAPORT Arena.

12.06.2016

Großer Erfolg für die Häfler Volleyballer. Bei den ersten „Stadtwerk am See Beachdays“ holte VfB-Zuspieler Tomas Kocian mit seinem Partner Johannes Delinksy beim LBS-Cup den dritten Platz. Er gewann das kleine Finale gegen die ehemaligen YoungStars und an 14 gesetzten Hannes Elsäßer und Jannis Hopt, die sich mehr als zufrieden mit ihrem Erfolg zeigten. „Trotz viel Regens war es eine tolle Kulisse am Gondelhafen“, sagte Tomas Kocian über die erste Beachveranstaltung in Friedrichshafen. „Wir kommen gerne wieder“

09.06.2016

„Machbar, aber nicht ganz einfach“ – so lautete das Fazit von VfB-Trainer Vital Heynen nach der Auslosung der Vorrunde der 2017 DenizBank Volleyball Champions League in Rom. In der Vorrunde treffen die Häfler auf den Sieger aus der Partie Hapoel Mate-Asher Akko (Israel) gegen Hypo Tirol Innsbruck (Österreich). Gelingt der Sieg, so winken in der Runde der besten 20 europäischen Klubs in Gruppe C der amtierende Champions-League-Sieger Zenit Kazan aus Russland, der französischen Meister Paris Volley und ein weiteres noch zu ermittelndes Team

08.06.2016

Der Diagonalangriff des VfB Friedrichshafen ist besetzt: Nach Michal Finger, der seinen Vertrag verlängerte, wechselt Daniel Malescha vom TSV Herrsching an den Bodensee. „Als kleiner Junge habe ich immer bei den Spielen in Unterhaching zugeschaut“, sagt Malescha und hat sich mit Ehrgeiz und viel Arbeit seinen Traum erfüllt. „Jetzt darf ich selbst in großen Hallen spielen“ 

07.06.2016

Die ersten „Stadtwerk am See Beachdays“ stehen in den Startlöchern und die Volleyballer des VfB Friedrichshafen können den Startschuss kaum erwarten. Vom 9.-12. Juni verwandelt sich die Promenade am Gondelhafen in eine große Beach-Arena, in der nicht nur VfB-Zuspieler Tomas Kocian beim LBS-Cup seinen Auftritt hat. Zahlreiche Spieler sind aktiv in das Geschehen der ersten Beachveranstaltung am See eingebunden

03.06.2016

Auswärtslos für den VfB Friedrichshafen: Im Achtelfinale des DVV-Pokal reisen die Häfler Volleyballer am 26. Oktober zum Regionalpokalsieger aus der Partie Ost gegen Süd. Das wurde am 3. Juni auf der Bundesligaversammlung der Volleyball Bundesliga ausgelost 

31.05.2016

Zwei weitere Spieler aus dem Kader der vergangenen Saison werden auch in der neuen Spielzeit unter Vital Heynen für den VfB Friedrichshafen angreifen. Neben Kapitän Simon Tischer verlängern auch Zuspieler Tomas Kocian und Diagonalangreifer Michal Finger ihre Verträge. Beide bleiben jeweils ein weiteres Jahr. 

19.05.2016

Markus Steuerwald heißt der erste neue Spieler des VfB Friedrichshafen für die kommende Saison 2016/2017. Der Libero, der in der abgelaufenen Spielzeit mit Paris Volley die Meisterschaft feierte, ist kein Unbekannter am Bodensee. Bereits von 2006 bis 2010 trug der Zuschauerliebling das Trikot der Häfler und wechselte dann ins Ausland. Nun beerbt er Luke Perry, der zu den Berlin Recycling Volleys wechselt