VfB Volleyball Newsflash

06.03.2020

Auf Grund der nationalen und internationalen Entwicklung vom Coronavirus findet das Spiel gegen Herrsching unter besonderen Auflagen statt. Neben verstärkten Hygienemaßnahmen und aufgestellten Desinfektionsspendern wird jeder Zuschauer und Dienstleister in der ZF Arena registriert. Dafür werden vor dem Einlass Registrierungsbögen ausgelegt, die beim Betreten der Halle abgegeben werden müssen. Zudem hängen in der gesamten ZF Arena Hygienehinweise des Robert-Koch-Instituts aus.

Bis auf weiteres sind außerdem die Spieler dazu angehalten, auf die Ehrenrunde, Autogrammwünsche und das Abklatschen mit den Zuschauern zu verzichten. Die Verantwortlichen des VfB bitten um Verständnis.

06.03.2020

Am Samstagabend (07.03.2020 um 19:30 Uhr) empfangen die Häfler Volleyballer die WWK Volleys aus Herrsching. Das Duell in der ZF Arena steht für beide Mannschaften unter wichtigen Vorzeichen, denn bis zur Endrunde sind es nur noch drei Spiele. Auf Grund der aktuellen Situation bezüglich des Coronavirus steht der VfB in engem Austausch mit den zuständigen Behörden, die das Spiel mit einigen Auflagen genehmigt haben.

29.02.2020

Am Samstagabend gewann der VfB Friedrichshafen um MVP Daniel Malescha gegen den TV Rottenburg mit 3:1 (25:22, 25:20, 21:25, 25:21). Auswärts wurde die Mannschaft von gut 50 mitgereisten Fans unterstützt, die das Team lautstark von den Rängen anfeuerten.

28.02.2020

Das Auswärtsspiel des VfB Friedrichshafen am Samstagabend (29. Februar, 19:30 Uhr) beim TV Rottenburg läutet den Endspurt der Hauptrunde in der Volleyball Bundesliga endgültig ein. Noch vier Spiele – zwei in der Ferne und zwei vor heimischem Publikum – bis die Viertelfinalspiele in den Playoffs anstehen. Umso wichtiger wäre deshalb ein Auswärtssieg im Schwabenderby, zu dem die mitgereisten Auswärtsfans ihren VfB anfeuern werden.

22.02.2020

Wichtiger Sieg für den VfB Friedrichshafen: Am Samstagabend gewann das Team von Cheftrainer Michael Warm gegen die Hypo Tirol Alpenvolleys Haching in der heimischen ZF Arena mit 3:1 (25:18, 25:16, 23:25, 25:23). Damit ziehen die Häfler mit nun 38 Punkten mit den Alpenvolleys und den United Volleys gleich. Als wertvollster Spieler der Partie wurde Außen-Annahmespieler Toni Menner ausgezeichnet.

21.02.2020

Nach dem Aus in der Champions League gilt die ganze Konzentration der Häfler Volleyballer nun der Bundesliga, um sich für die Playoffs die beste Ausgangslage zu schaffen. Dass das kein leichtes Unterfangen ist, wissen alle Beteiligten. Bereits am Samstag (22. Februar, 19:30 Uhr) empfängt der VfB den aktuellen Tabellenzweiten Hypo Tirol Alpenvolleys Haching.

19.02.2020

Mit einer Niederlage verabschiedet sich der VfB Friedrichshafen aus der Champions-League-Saison 2019/2020. Gegen den polnischen Meister Zaksa Kedzierzyn-Kozle unterlagen die Häfler in ihrem letzten Gruppenspiel mit 0:3 (21:25, 21:25, 22:25).

18.02.2020

Am Mittwochabend (19. Februar, 18 Uhr) treffen die Häfler Volleyballer auswärts in der Champions League auf den polnischen Meister Zaksa Kedzierzyn-Kozle. Es ist das letzte Spiel in der Hauptrunde der europäischen Königsklasse, in der der VfB aktuell Gruppendritter der Gruppe E ist.

11.02.2020

Am Mittwochabend unterlag der VfB Friedrichshafen dem belgischen Volleyballclub Knack Roeselare mit 1:3 (26:28, 28:26, 19:25, 17:25) in der CEV Volleyball Champions League. Nach zwei sehr anschaulichen, engen Sätzen ließen die Häfler zum Ende hin vor allem im Angriff nach.

10.02.2020

Nach dem Auswärtserfolg der Häfler Volleyballer in Giesen steht nach einem Reisetag am Dienstag das nächste Spiel auf fremdem Feld an. Bei den Belgiern Knack Roeselare tritt das Team von Michael Warm am Dienstag (11.02.2020 um 20:30 Uhr) in der Volleyball Champions League an.