VfB Volleyball Newsflash

20.10.2017

Nach dem Auftaktsieg in der Volleyball Bundesliga gegen die Alpenvolleys Haching tritt der VfB Friedrichshafen am Samstag (21. Oktober, 19:30 Uhr) zum ersten Auswärtsspiel der Saison an. Die Häfler treffen dabei auf die Netzhoppers SolWo Königspark KW. Die Brandenburger schieden vergangenes Jahr sowohl im DVV Pokal als auch in der Liga gegen Friedrichshafen aus. In die aktuelle Saison sind sie mit einem 3:2-Auswärtserfolg beim TV Rottenburg gestartet.

17.10.2017

Am Mittwoch, 18.10. bricht um 19:00 Uhr eine neue Ära für die Volleyball Bundesliga an. Erstmals werden Spiele aus dem Oberhaus der Frauen live im Free-TV übertragen. SPORT1 präsentiert zwischen Mitte Oktober und Mitte März zehn Spitzenspiele. Dirk Berscheidt wird alle Übertragungen als SPORT1-Volleyball-Experte kommentieren. Den Auftakt macht die Begegnung zwischen den Roten Raben Vilsbiburg und dem Deutschen Meister und Supercupsieger SSC Palmberg Schwerin.

16.10.2017

Das Rotationsprinzip ist im Profifußball für viele Spieler zum Unwort geworden. Über die Frage nach Einsatzzeiten wird nicht erst seit Bayerns ex-Trainer Carlo Ancelotti diskutiert und diskutiert. In der Volleyball Bundesliga scheint es diese Diskussion nicht zu geben. Zumindest nicht beim VfB Friedrichshafen und Trainer Vital Heynen. Das hat der Belgier mit seinem Team zum Ligaauftakt gegen die Hypo Tirol Alpenvolleys Haching gezeigt. Friedrichshafen siegte mit 3:0 – mit einem völlig anderen Team als noch beim Supercupsieg eine Woche zuvor.

15.10.2017

Der VfB Friedrichshafen startete am Sonntagnachmittag vor 2000 Fans in der Häfler ZF Arena mit einer blütenweißen Weste in die 1. Volleyball Bundesliga. Die Häfler besiegten den Liganeuling Hypo Tirol Alpenvolleys Haching mit 3:0 (25:23, 25:14, 25:18) und hatten nur im ersten Satz Probleme mit den präzisen Aufschlägen des Liganeulings. Als wertvollsten Spieler entschied sich VfB-Trainer Vital Heynen auf Hachings Seite für seinen Landsmann und Außenangreifer Igor Grobelny. Beim VfB bekam der beste Punktesammler David Sossenheimer die Auszeichnung als MVP.

13.10.2017

Am kommenden Sonntag (15. Oktober, 14:30 Uhr) beginnt für den VfB Friedrichshafen die Volleyball-Bundesligasaison 2017/2018. Dabei treffen die Häfler auf die Hypo Tirol AlpenVolleys Haching, die mit einer Wild Card ausgestattet ihre Premierensaison am Bodensee starten. VfB-Libero Thilo Späth-Westerholt hat in seinen acht Jahren VfB sowohl schon mit dem TSV Unterhaching als auch mit Hypo Tirol Innsbruck seine Erfahrungen gemacht. Aus diesen Teams haben sich die AlpenVolleys gegründet.

12.10.2017

Zum ersten Spiel der Bundesligasaison 2017/2018 empfängt der VfB Friedrichshafen am Sonntag (15. Oktober, 14:30 Uhr) die Hypo Tirol AlpenVolleys Haching in der ZF Arena. Das deutsche Team mit österreichischen Wurzeln startet mit einer Wild Card in die höchste deutsche Liga. Eine Unbekannte ist die Mannschaft von Trainer Stefan Chrtiansky allerdings nicht.

11.10.2017

Historisch: Das war das Wort, das in beinahe allen Medien fiel, wenn es um den Silbermedaillen-Gewinn der Männer-Nationalmannschaft bei der Volleyball-Europameisterschaft in Polen ging. Der Triumph ist erst wenige Wochen her, besser könnte der Zeitpunkt nicht sein, um in die neue Saison der Volleyball Bundesliga zu starten – die beginnt am kommenden Wochenende mit fünf Partien in den Arenen in Rottenburg (vs. Netzhoppers KW), Düren (vs. BR Volleys), Bühl (vs. United Volleys), Friedrichshafen (vs. Haching) und Solingen (vs. Lüneburg).

09.10.2017

Der VfB Friedrichshafen ist Supercupsieger 2017. Mit 3:1 besiegten die Häfler den ewigen Konkurrenten Berlin Recycling Volleys, verteidigten den 2016 neu geschaffenen Titel und bleiben damit die einzige Mannschaft in Deutschland, die diesen Coup erringen konnte. Auf der Suche nach Gründen für Sieg und Niederlage sind sich Berlin und Friedrichshafen einig. Die bessere Mannschaft nahm den Titel mit nach Hause. Endlich angekommen in dieser „besseren Mannschaft" ist nun auch VfB-Mittelblocker Jakob Günthör.

08.10.2017

Der VfB Friedrichshafen hat in der Hannoveraner TUI Arena seinen Titel als Supercupsieger verteidigt. Die Häfler gewannen in der Neuauflage des Vorjahresfinals gegen die Berlin Recycling Volleys mit 3:1 (23:25, 25:18, 25:18, 25:19) und ließen die mitgereisten Häfler Fans jubeln. Nur im ersten Satz hatte der VfB vor allem mit den starken Berliner Außen Robert Kromm und Adam White Probleme. Später dominierten die Titelverteidiger vor allem dank einer starken Leistung in Block und Feldabwehr. Als MVP des Spiels wurde Athanasios Protopsaltis von den Zuschauern gewählt.

06.10.2017

Zum zweiten Mal steigt am Wochenende (8. Oktober, ca. 15:30 Uhr) der VBL Supercup – zum ersten Mal dabei in Hannover. Das Duell Pokalsieger gegen Meister wird seit 2016 ausgetragen und die Häfler Volleyballer haben sich bislang als einzige Mannschaft in die Siegerliste eingetragen. Auch 2017 heißt das Duell wie im Vorjahr Friedrichshafen gegen Berlin. Die Vorzeichen stehen aktuell allerdings anders als im vergangenen Jahr – nicht zuletzt weil VfB-Zuspieler Tomas Kocian und Berlin-Mittelblocker Georg Klein sich nicht mehr nebeneinander, sondern am Netz gegenüber begegnen.