VfB Volleyball Newsflash

17.03.2017

Seit vergangenem Donnerstag ist VfB-Zuspieler Tomas Kocian stolzer Papa der kleinen Lena. Was sich für ihn und seine Freundin Chrissy seitdem verändert hat, wie er die Chancen in den Playoffs sieht und wie wichtig ein Heimvorteil ist – das alles verrät der 28-Jährige im Interview 

16.03.2017

Am kommenden Samstag (18. März, 19:30 Uhr) steigen die Volleyballer des VfB Friedrichshafen in die Playoffs der 1. Volleyball Bundesliga ein. In der Serie „best-of-three“ treffen sie auf die Netzhoppers SolWo Königspark KW und wollen die Siegesserie in der heimischen ZF Arena fortsetzen. Dass es eine Woche später dann in Richtung Berlin geht, sieht Cheftrainer Vital Heynen gelassen und sagt mit einem Augenzwinkern: „Wie oft haben wir jetzt in diesem Jahr gegen Berliner Mannschaften gespielt? Neun Mal – und neun Mal haben wir gewonnen“

14.03.2017

ERIMA freut sich über einen weiteren Partner in der deutschen Volleyball-Elite: Mit dem VfB Friedrichshafen rüstet ERIMA jetzt auch den DVV-Pokalsieger 2017 aus, nachdem bereits der amtierende Deutsche Meister BERLIN RECYCLING Volleys auf die Sportmarke vertraut.

13.03.2017

Während der Gegner im Viertelfinale der Playoffs um die deutsche Meisterschaft in der 1. Volleyball Bundesliga noch nicht fest steht, bereiten sich die Häfler in der heimischen Arena auf die wichtigste Phase des Bundesligajahres vor. Am kommenden Samstag (18. März, 19:30 Uhr) stehen sie entweder dem TV Rottenburg oder den Netzhoppers SolWo Königspark KW gegenüber. Karten für dieses Spiel gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder online beim Ticketpartner Reservix.

10.03.2017

Er steht nicht mit den Volleyballern des VfB Friedrichshafen auf dem Feld und ist doch der heimliche Star der Mannschaft: das Maskottchen Bärti. Bei den Heimspielen animiert er Klein und Groß. In seinem Kostüm steckt der Häfler Ingo Haller.

09.03.2017

Jetzt ist es amtlich! Der Volleyball Supercup 2017 wird am 8. Oktober stattfinden. Austragungsort wird erstmalig die TUI Arena in Hannover sein. Das ist am Montag anlässlich eines Pressetermins im Neuen Rathaus in der niedersächsischen Landeshauptstadt verkündet worden

07.03.2017

Der VfB Friedrichshafen verbucht vor heimischer Kulisse einen weiteren Achtungserfolg für sich. Nachdem das Team bereits im Supercup, im DVV-Pokalfinale und beim Bundesliga-Hinspiel in Berlin einen Sieg davongetragen hatte, setzten sich die Volleyballer vom Bodensee auch am letzten Spieltag der Hauptrunde mit 3:2 gegen die BR Volleys (Triple-Sieger der Vorsaison) durch. Damit zieht Friedrichshafen als Tabellenerster der Hauptrunde vor den zuvor punktgleichen Berlinern in die Playoffs ein. 

05.03.2017

Der VfB Friedrichshafen geht als Tabellenerster in die Play-Offs. Am Sonntagnachmittag gewannen sie gegen den amtierenden Meister Berlin Recycling Volleys in einem hart umkämpften Spiel mit 3:2 (26:24, 22:25, 18:25, 25:22, 15:10). Vor 2817 Zuschauern holten die Häfler ihren bereits vierten Saisonsieg. Als wertvollste Spieler wurden bei Friedrichshafen Armin Mustedanovic und bei den BR Volleys Robert Kromm ausgezeichnet

03.03.2017

Im letzten Spiel der Vorrunde in der Volleyball Bundesliga treffen am Sonntag (5. März, 14:30 Uhr) mit dem aktuellen Pokalsieger aus Friedrichshafen und dem amtierenden Meister aus Berlin die beiden besten Mannschaften der Saison aufeinander. Der Sieger der Begegnung geht als Erster in die Playoffs und genießt bis in die Finals im entscheidenden Spiel Heimrecht. Besonders Familien soll dieser Spieltermin am Sonntagnachmittag zugute kommen. Beim Kauf einer Familienkarte gibt es eine weitere Familienkarte für das Spiel geschenkt.

02.03.2017

Libero Julian Zenger wird in den nächsten zwei Monaten bei den Häfler Volleyballern mittrainieren. Der 19-jährige Muthmannshofener wechselt vom VCO Berlin, die bereits mit der Saison fertig sind, zum VfB Friedrichshafen und will sich weiter entwickeln. VfB-Trainer Vital Heynen hält große Stücke auf Zenger: „Er ist ein riesiges Talent auf seiner Position“