Fotos 2016-2017

Grundschulturnier #3

02.12.2016

Bei der dritten Auflage des unheimlich beliebten Schulturniers, spielten erneut über 50 Schüler aus Langenargen, Eriskirch und Tettnang gegeneinander.
Teamwertung:
1.Platz:  Tim, Eddy 2. Platz: Timo, Quentin 3. Platz: Maximilian, Emil
Schulwertung:
1.Platz: Grundschule Tettnang, 2. Platz: Grundschule Eriskirch, 3. Platz: Langenargen,
MVP-Wertung:
Mädchen: Lisa Block
Jungs: Maximilian Granzow

Grundschule Eriskirch

30.11.2016

Während der drei Wochen war für die Kinder aus der 4A und der 4B jeweils 90 Minuten Volleyball spielen angesagt. Alle Kinder waren hochmotiviert, sodass am Ende der letzten Stunde sowohl das Baggern, als auch das Pritschen bei einem Miniturnier erfolgreich angewendet werden konnte. Bei der Siegerehrung war die Begeisterung besonders groß, da die Kinder  unter anderem Autogrammkarten von dem Profi Bundesligaspieler Michal Finger bekommen haben. Diesen Namen fanden alle extrem witzig und Michal Finger wird am kommenden Spieltag von den Klassen aus Eriskirch wohl extra laut angefeuert werden.

Franz Anton Maulbertsch Schule Langenargen

29.11.2016

Spielerisch erlernten die Kinder aus Langenargen das Volleyballspielen durch Jugendtrainer Simon Stegmann. Bei der Siegerehrung strahlten die Kinder über die tollen Preise, die er mitgebracht hatte. Vor allem die Autogrammkarte vom Profispieler Markus Steuerwald begeisterte die Kinder, da sie erfahren haben, dass dieser Schnitzel liebt und auch oftmals so genannt wird.

Schillerschule Tettnang

28.11.2016

Auch in Tettnang konnten die Klassen der 4A und 4B in den Sport des Volleyballs hineinschnuppern. Trotz ein paar Pannen war die Begeisterung sehr groß. Das gespannte Absperrband, das als Netz diente riss in der Mitte durch und bei der letzten Stunde konnte aufgrund des Zeitdrucks keine Preisüberreichung mehr stattfinden. Beim kommenden Schulturnier, wird aber auch eine große Siegerehrung stattfinden und ein besseres Netz wird auch vorhanden sein.

Schoolsleague Cup #1

15.11.2016

Mit großer Begeisterung konnten die Kinder der drei Volleyball AG´s ihr Können unter Beweis stellen. Die Fünftklässler der Realschule Ailingen, der Gemeinschaftsschule Graf Soden und dem Karl Maybach Gymnasium sowie dem Graf Zeppelin Gymnasium tarten gegeneinander an. Sieger des spannenden Finales waren Yess und Paul aus Ailingen!

Grundschulturnier #2

29.10.2016

Beim zweiten Grundschulturnier des Schuljahres trafen sich insgesamt 66 Schüler um ihr Können unter Beweis zu stellen.
Teamwertung:
1.Platz:  Joshua, Pascal; Justin, Björn, Dennis, 2. Platz: Joel, David, 3. Platz: Ryan, Paul, Hannes
Schulwertung:
1.Platz: Grundschule Ettenkirch, 2. Platz: Grundschule Ailingen, 3. Platz: Grundschule Kau, 4. Platz: Grundschule Kluftern
MVP-Wertung:
Mädchen: Leila de Rosa
Jungs: Paul Zech

Grundschule Kau

28.10.2016

Die erste Sporthalle ohne Volleyballnetzpfosten, fanden wir in Kau vor. Dies war jedoch kein Grund den hochmotivierten Kindern die Grundtechniken des Volleyballspiels beizubringen. Auch Tomas Kocian, Profivolleyballer beim VfB Friedrichshafen, war sehr begeistert von den Kindern. Als Zuspieler schaute er natürlich besonders auf die Hände der Kids und äußerte sich fachmännisch dazu.

Grundschule Ailingen/Berg

27.10.2016

Die Grundschule Ailingen sowie die Grundschule Berg nahmen auch dieses Jahr wieder am Projekt „Volleyball macht Schule“ teil. Besonders auffällig waren einige Schülerinnen und Schüler, welche besonders gut  mit dem Volleyball umgehen konnten. Diese haben nun die Ehre beim deutschen Rekordmeister in der Jugend trainieren zu dürfen. Bleibt nur noch zu hoffen, dass sie diese Gelegenheit nutzen und irgendwann genauso erfolgreich sind wie die Profis.  

Grundschule Kluftern

26.10.2016

Da in Kluftern über 45 Kindern in der neuen Sporthalle warteten, rückte diesmal das „Volleyball macht Schule“ -Team mit extra Verstärkung an. Außer Projektleiter Simon Stegmann und FsJ´ler Jan Scheuermann war diesmal auch noch Praktikantin Eline Delcourt mit dabei, um den sportbegeisterten Kindern das Volleyballspiel näher zu bringen. Eline zeigte sich beeindruckt: „So viele motivierte Kinder, die alle Lust haben Volleyball zu spielen, das ist einzigartig“.

Grundschule Ettenkirch

25.10.2016

Zur frühen Dienstag-Morgenstunde ging es die letzten drei Wochen in das schöne Ettenkirch, um den Kindern der Grundschule die Grundlagen des Volleyballspiels beizubringen. All die technischen Elemente, die auch am kommenden Freitag beim Turnier in der Ludwig Dürr Schule benötigt werden, wurden ausgiebig trainiert. Beim Zwei gegen Zwei Spiel, bei dem auch Profi-Volleyballer Michal Finger mitspielte, sammelten die Kids letzte Spielerfahrungen. Ein weiteres Highlight war die abschließende Siegerehrung, bei der es unter anderem original unterschriebene Autogramme von Michal Finger gab.