Auswärtssieg in Durmersheim!

26.01.2014

Viel besser hätte die Partie für die Volley YoungStars in Durmersheim nicht laufen können. Beim 3:1-Sieg (25:23, 25:21, 21:25, 25:21) hat das Team von Trainer Adrian Pfleghar drei Punkte mit an den See genommen.

Kaum sind die Verletzten wieder an Bord geht’s aufwärts mit den YoungStars. Erstmals in diesem Jahr konnte der VfB-Trainer wieder mit halbwegs vollständiger Besetzung in der Annahme spielen. Tim Stöhr und Jan Jalowietzki machten ihre Sache gut. Und als Stöhr eine Pause brauchte, konnte Pfleghar auf den beinahe wiedergenesenen Timon Schippmann zählen. Im dritten Satz gab’s allerdings verstärkt Abstimmungsprobleme in der Annahme, was letztlich zum Satzverlust führte. Mit Jannis Hopt im Zuspiel, Jan Jalowietzki und Tim Stöhr in der Annahme, Moritz Angele und Jakob Günthör im Mittelblock, Oliver Hein auf der Diagonalen und Johannes Elsäßer als Libero verstanden es die YoungStars, sich gut auf die Gastgeber einzustellen und agierten vor allem im Block und im Aufschlag erfolgreich.

Auch vom lautstarken badischen Publikum ließen sich die jungen Häfler nicht aus der Ruhe bringen und brachten es mit ihrer souveränen Leistung zum Schweigen. „Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung“, freute sich Adrian Pfleghar über den Erfolg, nach dem die Häfler nun auf dem 9. Platz liegen.

Für die Häfler bedeutet der Sieg den ersten Auswärtserfolg in Durmersheim in sieben gemeinsamen Zweitligajahren. Und er bringt dem Pfleghar-Team Selbstvertrauen für das nächste Wochenende: Dann stehen von Freitag bis Sonntag gleich drei Partien im Spielplan – unter anderem kommt es zum Rückspiel gegen Durmersheim.

Für den VfB waren in Durmersheim dabei: Jan Jalowietzki, Timon Schippmann, Oliver Hein, Tim Stöhr, Jannis Hopt, Yannick Maurer, Johannes Elsäßer, Jakob Günthör, Marc Moosherr und Moritz Angele.

Zurück zur Übersicht