U20: Erste Hürde zur Deutschen Meisterschaft genommen

02.03.2014

Die U20-Jugend hat sich in Mutlangen ohne Satzverlust die Württembergische Meisterschaft gesichert! Super Jungs!!

Auch wenn sich Kapitän Jannis Hopt und seine Mitspieler anfangs etwas schwer taten, ihren Spielrhythmus zu finden, so reichte die Leistung für eine erfolgreiche Vorrunde. Sowohl gegen TSV Mutlangen als auch gegen TG Bad Waldseeholten sie einen 2:0-Sieg. Der zweite gesetzte Teilnehmer, TV Rottenburg, tat sich schwerer und unterlag gegen TV Hausen. Die Hausener hatten sich unter anderem mit Steffen Haussmann verstärkt, der in der vergangenen Saison noch bei den Volley YoungStars gespielt hatte.

So kam es bereits im Halbfinale zu dem erwarteten Aufeinandertreffen zwischen Friedrichshafen und Rottenburg, das die Häfler für sich entschieden. Im Endspiel standen sich die beiden besten Teams - der VfB Friedrichshafen und der TV Hausen - gegenüber. Auch hier behielten Jannis Hopt, Moritz Angele, Timon Schippmann, Jakob Günthör, Jan Jalowietzki, Tim Stöhr, Manuel Harms, Julian Zenger, Jakob Elsäßer, Yannick Maurer und Mario Schmidgall seine weiße Weste und durfte den sechsten U20-Titel in Folge bejubeln.

"Wir waren ein ganzes Stück von unserer Bestleistung entfernt", resümierte Trainer Adrian Pfleghar, der nicht hundert Prozent mit der Leistung seiner Jungs zufrieden war. Die gute Nachricht: Es ist noch Luft nach oben für die Süddeutsche Meisterschaft Anfang Mai.

Zurück zur Übersicht