YoungStars wollen EM-Medaillen

02.04.2015

Die Volleyballer der U19-Nationalmannschaft gehen auf Medaillenjagd: Vom 4. bis 12. April ist das DVV-Team bei der Europameisterschaft in Sakarya (Türkei) gefordert. Mit dabei sind auch Moritz Rauber, Julian Zenger und Sven Winter von den Volley YoungStars.

Bereits seit dem 27. März ist die männliche U19-Nationalmannschaft in Istanbul (Türkei), um sich vor der EM optimal vorzubereiten. Auch wenn es in einem Testspiel gegen den türkischen Zweitligisten Koaceli eine 1:3-Niederlage (23:25, 27:25, 23:25, 17:25) setzte, läuft es gut: „Wir haben in dem Spiel viel ausprobiert und alle Spieler eingesetzt, und oftmals kann man aus einer Niederlage mehr lernen als aus Siegen“, sagt Teammanagerin Silke Lüdike.

Letztlich muss die Leistung mit Beginn der EM stimmen, am Samstag, 4. April, geht es um 13.30 Uhr zum Auftakt gegen die Tschechische Republik. Weitere Vorrundengegner sind Bulgarien, Spanien, Rumänien und Gastgeber Türkei. Alle Spiele werden live bei www.laola1.tv übertragen.

Der EM-Kader der U19: Maximilian Auste (Berliner TSC/VC Olympia Berlin), Corbin Balster (Schweriner SC/VC Olympia Berlin), Egor Bogachev (SCC Berlin/VC Olympia Berlin), Tim Grozer (TSG SolingenVolleys), Moritz Rauber, Julian Zenger, Sven Winter (VfB Friedrichshafen/VolleyYoungStars Friedrichshafen), Tobias Krick (TSV Gensingen/VI Frankfurt), Stefan Thiel (TuS Kriftel/VI Frankfurt), Paul Henning (VC Gotha/VI Frankfurt), Peter Schnabel (FT 1844 Freiburg), Johannes Tille (TSV Mühldorf)

Die deutschen Vorrundenspiele (alle Spiele live bei www.laola1.tv)

4. April: Tschechien - Deutschland (13.30 Uhr)

5. April: Deutschland - Bulgarien (13.30 Uhr)

6. April: Spanien - Deutschland (18.30 Uhr)

8. April: Deutschland - Rumänien (18.30 Uhr)

9. April: Türkei - Deutschland (16.00 Uhr)

Zurück zur Übersicht