(Ex-)YoungStars wollen nach Mexiko

15.05.2015

Jakob Günthör, Kapitän der Volley YoungStars Friedrichshafen, wird derzeit in der der U21-Nationalmannschaft gebraucht. Die DVV-Auswahl unter Coach Johan Verstappen befindet sich in Nova Gorica/Slowenien, wo sie vom 15. bis 17. Mai die finale WM-Qualifikation bestreitet. Der Sieger des Turniers löst das Ticket für die WM-Endrunde in Mexiko vom 11. bis 21. September.

Mit im Kader sind auch die ehemaligen YoungStars Jannis Hopt (CV Mitteldeutschland), Timon Schippmann (VC Olympia Berlin) sowie VfB-Profi Moritz Reichert, der im Anschluss an die Meisterfeierlichkeiten zum Team gestoßen ist.
Bei der WM-Qualifikation geht es gegen Belgien, Russland und Slowenien zur Sache. DVV-Trainer Verstappen: „Es wird auf jeden Fall besonders, da es drei verschiedene Volleyball-Stile sind. Jede Mannschaft wird alles geben, weil es die letzte Chance ist, sich für die WM zu qualifizieren. Das gilt nicht für Russland, das klarer Favorit ist und aufgrund einer komischen Regel schon für Mexiko qualifiziert ist. Dennoch erwarte ich auch sie mit der stärksten Formation.“ Die Russen profitieren von der FIVB-Entscheidung, dass die in der Weltrangliste besten platzierten Teams einen WM-Platz garantiert haben. Deswegen ist der Unmut verständlich, warum sie die Qualifikation spielen.
Dennoch tritt das deutsche Team an, um das Unmögliche wahr zu machen und sich zu qualifizieren. Für Verstappen würde die WM-Teilnahme einiges bedeuten: „Für die Mannschaft wäre es ein super Erfolg und eine super Erfahrung. Ich kann den Jungs, die enorm viel Potenzial haben und viel voneinander fordern, nur mein Kompliment aussprechen und sagen, dass ich stolz bin, mit ihnen zu arbeiten. Und sehr froh bin, was sie in einem Jahr für Fortschritte gemacht haben. Die WM wäre eine extra Motivation, um auf diese Art und Weise in die weitere Zukunft zu gehen.“

Der Spielplan in Nova Gorica
15.5.: BEL – GER (15.00 Uhr) und SLO – RUS (18.00 Uhr)
16.5.: GER – RUS (15.00 Uhr) und BEL – SLO (18.00 Uhr)
17.5.: RUS – BEL (15.00 Uhr) und GER – SLO (18.00 Uhr)

Der Kader: Jakob Günthör (Volley YoungStars Friedrichshafen/VfB Friedrichshafen), Jannis Hopt (CV Mitteldeutschland), Leonhard Tille (VC Olympia Berlin/TSV Mühldorf), Adam Kocian, Moritz Karlitzek (VSG Coburg/Grub), Christoph Marks (VC Olympia Berlin/Schweriner SC), Jens Sandmeier, David Sossenheimer (TV Ingersoll Bühl), Timon Schippmann (VC Olympia Berlin/VfB Friedrichshafen), David Seybering (VC Olympia Berlin/FC 09 Schüttorf), Moritz Reichert (VfB Friedrichshafen), Tobias Krick (Volleyball-Internat Frankfurt/TSV Gensingen)
Bundestrainer: Johan Verstappen/Co-Trainer: Franko Hölzig

Zurück zur Übersicht